Digitale Fotografie - Fotosticker

von Ruth Baumann
16. Februar 2021
Winterreise

Das vermutlich erste optische Foto der Welt mit dem Titel "Blick aus dem Arbeitszimmer" wurde von Joseph Niépce 1816 angefertigt, nachdem er einige Jahre experimentiert hatte. 45 Jahre Jahre später zeigte der schottische Physiker Clerk Maxwell in einem Vortrag das erste Farbfoto. Aber erst Anfang des 20. Jahrhunderts kamen erste Kleinbildkameras auf den Markt. Doch es sollte noch lange dauern, bis Kameras und Farbfotos für jeden preislich erschwinglich wurden.

Die Entwicklung der digitalen Fotografie mit Handys fand erst ab 2000 statt. Was heute für uns selbstverständlich geworden ist, war damals eine Revolution im Bereich der Fotografie. Heute ersetzt das Smartphone vor allem bei Jugendlichen schon längst die Digitalkamera. Die Handykameras haben sich zu wahren Alleskönnern entwickelt. Ausgestattet mit zusätzlichen Apps integrieren immer mehr Schülerinnen und Schüler auch die Bildbearbeitung am Smartphone.

So machte sich die 2b Klasse in der Zeit des Homeschoolings im Informatikunterricht auf eine digitale Reise in den Winter auf den Weg. Die Bilder, die dabei entstanden, umfassen ein sehr breites Spektrum und lassen den Betrachter mit Freude an diesen Winterspuren teilhaben.

Die Schülerinnen und Schüler gestalteten zum Abschluss des Projektes auf einer Online-Plattform ihre ganz persönlichen Foto-Sticker zum Thema Winter und können diese dann im Präsenzunterricht in Empfang nehmen. Noch heißt es ein wenig darauf warten.